Nachrichten

Genf, Mittwoch, 6. April 2022: 14. Genfer Gipfeltreffen fand in der CICG((The international conference centre Geneva) statt . Politische  Dissidenten, Vertreter aktueller politischer Gefangener und Freiheitsaktivisten versammelten sich am 06. April 2022 in Genf

Uster: Sonntag, 3. April 2022: Die tibetische Gemeinschaft der Schweiz& Liechtensteins organisierte eine Anerkennungszeremonie für Enes Kanter Freedom und Tenzin Tsundue in der Stadthalle in Uster.Mehr als 200 Personen nahmen an der Zeremonie teil, die um 15 Uhr begann.

Bern: 10. März 2022: Mehr als hunderte Tibeter und Unterstützer nahmen an der Demonstration teil, in Bern,der Hauptstadt ,die von der Tibetergemeinschaft Schweiz & Liechtenstein in Bern, der Hauptstadt der Schweiz, anlässlich des 63.Gedenktages des tibetischen Nationalaufstandes am 10. März 2022 organisiert wurde.

Migros Magazin:
Rund 8000 Menschen mit tibetischen Wurzeln leben hierzulande – die ersten kamen als Flüchtlinge in den 1960er-Jahren, unter anderem nach Rikon ZH. Wir haben uns dort umgesehen und nachgefragt, wie es der tibetischen Gemeinschaft heute geht.

Lausanne: Donnerstag, 3. Februar 2022: Mehrere hundert Tibeterinnen und Tibeter aus ganz Europa haben am Vorabend der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking vor dem IOC-Hauptquartier in Lausanne eine Massenkundgebung abgehalten.

Dezember.28, 2021:Unseren Quellen zufolge hat die chinesische Regierung eine 99 Fuß hohe Buddha-Statue in Kham Drakgo, das zur Provinz Sichuan gehört, abgerissen. Außerdem wurden 45 riesige Gebetsmühlen, die in der Nähe des Klosters Drakgo errichtet worden waren, entfernt und Gebetsfahnen verbrannt.

26. Dezember 2021: Unmittelbar nach der Nachricht, dass sein "geachteter älterer spiritueller Bruder und guter Freund", Erzbischof Desmond Tutu, verstorben ist, verfasste Seine Heiligkeit der Dalai Lama einen Brief an die Tochter des Erzbischofs, Pastor Mpho Tutu.